Dienstag, 20. August 2013

BANG BOOM BANG - 'Is der geil..?!'

(1999) / DE / OT: Bang Boom Bang - Ein todsicheres Ding / Laufzeit: ca. 110 Minuten / FSK: 12 / Komödie, Thriller
von Peter Thorwarth - mit Oliver Korittke, Ralf Richter, Markus Knüfken, Til Schweiger
Alle deutschen (Komödien)Filme vor und kurz nach der Jahrtausendwende haben einfach etwas unglaublich kultiges und sympathisches an sich. Ob die Qualität stimmt, spielt da erstmal keine wirkliche Rolle. Sei es nun KNOCKIN' ON HEAVEN'S DOOR als gutes Beispiel oder MANTA, MANTA als umstrittenes, ich persönlich verbinde mit diesen Filmen nur schöne Erinnerungen. Und auch jetzt, knappe 14 Jahre später, schafft es BANG BOOM BANG mich auf lässige Weise an diese Zeit erinnern zu lassen. Peter Thorwarth gelingt damit genau das, was erreicht werden sollte.

Die Story ist kaum erwähnenswert und der Cast sagt mit Ralf Richter ("Is der geil..?!") als einer der Frontmänner alles aus und dennoch, oder grade deswegen, ist es ein perfekter Film für den dümmlich angehauchten Sonntagnachmittag. Und genau deshalb interessiert man sich auch kaum für die konkreten Vorgänge, die man da grade mitverfolgt, vielmehr ist es wichtig, dass die Figuren mit genau dieser Sympathie erhalten bleiben, die sie seit der ersten Minute an den Tag gelegt haben. Dass ist vielleicht nicht der eigentliche Sinn eines Filmes, denn die Story sollte theoretisch mehr fesseln als die Nebenstränge und (einseitigen) Charaktere, doch ist das hier nicht weiter schlimm, solche Erlebnisse lassen deutsche Komödien zum Kult werden.

Das schönste an solchen Filmen bleibt dennoch der auf meisten Strecken weggelassene Fäkalhumor. Ich bin zwar eine Person, die heutzutage über 0815-Komödien mit eben diesem Humor lachen kann, doch sind solche ausreißerischen Ausflüge immer wieder schön. Wie man diese Art Komik nennen kann, weiss ich selber nicht recht. Derbe ist er dennoch. "Ich bin da watt am planen dran." Es ist einfach wie die Männers von damals reden, wie Kalle an Zeiten erinnert, wo Vokuhilas und Neontrainingsanzüge noch Inn waren. Pure Nostalgieliebe eben.

BANG BOOM BANG ist typischer Ruhrpottquatsch mit dem Prädikat "Typisch Deutsche Komödie" und Momenten, die aus heutiger Sicht zwar vollkommen am Regiewesen vorbei gehen und dennoch nicht aufregen. Til Schweiger hatte hier außerdem seine einfühlsamste Rolle.

"Man man man, manchmal kann ich nich' glauben dat du  mein Sohn bis'. Manchmal frag ich mich echt, mit welchem Alkoholiker deine Mutter damals rumgehurt hat."

6.0/10


Kommentare:

  1. Typisch Deutsche Komödie? So sehe ich das ja überhaupt nicht! "Bang Boom Bang" ist eher mit tarantinoesquem Kleingangsterkino vergleichbar, das wunderbar in den Ruhrpott übertragen wurde. Einer meiner liebsten deutschen Filme und für mich mindestens 9 Punkte wert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also typisch deutsches Komödiengut, so meine ich das.

      Löschen