Mittwoch, 31. Juli 2013

Überraschung! Wir dürfen zwei neue Autoren begrüßen: Niklas und Audrey



Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, wurde der Blog von Paul und mir letztens erst wiederbelebt. Da wir ihn jetzt auch wirklich am Laufen halten wollen, und das natürlich am besten mit gutem und interessantem Content, haben wir uns kurzerhand dazu entschlossen, noch ein paar Schreiberlinge anzuheuern.

Als erstes hätten wir hier Audrey. Ihr werdet 1 mal die Woche etwas von ihr lesen. Was genau, werdet ihr noch sehen, sie hat, wie wir finden, eine sehr interessante Idee für eine Rubrik, die mal etwas anders als Filmkritiken ist.
Zu ihrer Rubrik kann sie euch selber wohl am besten was erzählen:

"Hallo, ich bin die neue Autorin Audrey. In meiner Rubrik soll es um die Weiterführung von Gedanken gehen, die mir beim Schreiben einer Filmkritik kommen. Diese Gedanken können oft nicht weiter ausformuliert werden, weil sie zu sehr vom Thema abweichen und/oder weil der Platz einfach nicht reicht, schließlich will ich ja keine zehn Seiten Kritik schreiben. Aber so wird das Ganze etwas freier, ich kann meine Gedanken spontan ihrem freien Lauf überlassen, ausformulieren und am Ende zu einem Fazit kommen. Ich möchte vorab dann auch vor eventuellen Spoilern warnen, sowieso glaube ich, dass es besser ist, den Film gesehen zu haben, um den der Artikel handelt. Ich werde einmal wöchentlich posten und ab nächsten Samstag geht es los. Ich hoffe, meine Artikel gefallen euch und ich bin immer offen für Filmvorschläge und konstruktive Kritik."

Auf der anderen Seite hätten wir dann noch Niklas (unter moviepilot unter 'Bandrix' zu finden). Von ihm werdet ihr wohl etwas mehr zu lesen bekommen, denn er wird vor allem regelmäßig über seine Sneaks berichten (year, Sneaks!). Finden wir persönlich ziemlich gut, da er euch so schon über viele Filme erzählen kann, die manchmal erst Monate später erscheinen.
Auch er hat noch ein paar Worte zu seiner Person gefunden:

"Als Neuling hier bei City of Cinema ist es nun an der Zeit mich ein wenig vorzustellen. Ich schreibe schon seit ungefähr 4 Jahren zu ziemlich jeden Film mal kurze, mal lange Texte. Meinem Hobby bin ich bisher ausschließlich auf Moviepilot nachgegangen, was sich aber mit meinem Engagement hier ändern wird. Wenn ich nicht gerade vor dem PC sitze und meine bescheidene Meinung zu den neuesten Filmen der Saison niederschreibe, arbeite ich in einem kleinen, aber feinen Programmkino. Dort organisiere ich seit ein paar Monaten die Sneak (wir nennen sie liebevoll Spotlight), weshalb ihr hier auch regelmäßig Updates zu Kinofilmen finden werdet, die noch nicht das Licht der Leinwand erblickt haben. Außerdem bin ich großer Freund des asiatischen Kinos – mein Einstandstext (ihr werdet ihn in Kürze zu lesen bekommen) dürfte das beweisen. Ich freue mich Teil dieses Blogs zu sein, da ich so etwas schon immer mal machen wollte, meine Faulheit mir aber bisher im Wege stand. 
In diesem Sinne, 
man liest sich." 

So und jetzt hoffe ich einfach mal, dass sich alle auf die nächste Zeit freuen und wir ein bisschen Spaß zusammen haben :)

Kommentare:

  1. Gut gemacht Kev. Hol sie dir wenn sie noch jung von formbar sind. Aber, das sag ich dir aus eigener Erfahrung, lass ihnen nicht zu viele Freiheiten. Zuckerbrot und Peitsche lautet die Devise. ;)

    An die neuen: Willkommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast auch unter anderem Pascal unter deiner Fuchtel, da glaub ich dir deine Worte gerne :D Aber die zwei sind doch ganz lieb. Stimmts? Sagt bitte ja.

      Löschen
    2. Ja, solange ich meinen morgendlichen Kaffee bekomme^^

      Löschen
  2. Willkommen! Da bin ich mal gespannt, was ihr hier so fabriziert und freue mich auf häufige Einträge :)

    AntwortenLöschen