Montag, 4. Juni 2012

"Lost" Season 3 - Jeder auf der Insel hat seine Bestimmung

(Den ersten Absatz nur lesen wenn man keine Angst vor Spoiler hat)
Nachdem Kate, Jack und Sawyer am Ende der 2ten Staffel gefangen genommen wurden,  erföffnen sie die 3te Staffel mit ihrer Gefangenschaft im Lager der "Anderen". Währendessen berichtet Hurley, der von den "Anderen" zurückgeschickt wurde, dem Rest der Gruppe was geschehen ist. Er wurde frei gelassen um den restlichen Überlebenden die Nachricht zu überbringen, dass sie gar nicht erst auf die Idee kommen sollen die drei zu befreien.  Doch ruhig, bleibt in dieser Situation überhaupt niemand...


Die 3te Staffel enthüllt endlich das für mich größte Mysterium: Die "Anderen".  Wer sind sie? Was machen sie hier? Und das wichtigste, was wollen sie? Man erfährt nun immerhin einen Bruchteil von dem was vor sich geht, doch stellt die Insel weitere Boxen mit aufgedrückten Fragezeichen auf den Tisch, denn mit neuen Situationen, kommen auch neue Rätsel. Der größte Fokus liegt aber wie gesagt auf der Dharma Initiative, also auf den "Anderen". Das heisst es gibt neue Protagonisten, und diese sprudeln die Antworten, die jeder hören möchte, nicht gerade heraus. Also wird das Mysterium um die Dharma Leute zwar gelüfftet, doch bleiben die einzelnen Personen verschlossene Türen.

"Ich habe dieser Insel ins Auge gesehen, und was ich gesehen habe, war wundervoll."

Doch der interessante Teil spielt sich nicht nur im Lager der "Feinde" ab, auch 'zu Hause', am Strand der Überlebenden, geht so einiges vor sich. Desmond hat auf einmal die Fähigkeit in die Zukunft zu sehen, eine Gabe, die ihn auf grausame Weise mit Charlie verbindet. Dadurch ist Desmonds Charakter natürlich mit der faszinierendste, eben weil er etwas besonderes ist, weil er sich vom Rest der Menge richtig abhebt. Außerdem wird anscheinend wegen ihm ein Kommunikationsfeld zur Außenwelt ermöglicht.  


Obwohl einige Rätsel offenbart wurden, bleibt die Insel natürlich weiterhin das größte Fragezeichen überhaupt. Bis auf die Menschen, die sich dort befinden, hat man kaum etwas herausgefunden, zwar hat Juliet von einem der 'Flüche' erzählt, nämlich von dem dass Frauen, die auf der Insel schwanger werden, ihre Kinder verlieren und sterben, auch weiss man das sie Menschen heilen kann, so wie Locke von seiner Behinderung, doch verbergen die Bäume und Gebüsche noch sehr viel mehr. Es gibt noch einiges von dem man erzählen könnte, vor allem über "Jacob", dessen Person/Wesen nur angeschnitten wird, doch würde das alles (noch) ins Leere laufen. Man weiß nämlich weiterhin nicht was die Zahlen bedeuten und warum die einzelnen Personen dort sind (denn wie gesagt wird, hat jeder seine Bestimmung).


Doch meine derzeitgen 5 Lieblingscharaktere kann ich euch nennen:


Platz 5: Jack Shephard (Matthew Fox) (neu)
Endlich kommt er mal etwas aus sich heraus, sein Führerinstinkt ist erwacht. Sein Name, Shephard("Der Hirte"), fügt sich in die stark detailverliebte Serie.



Platz 4: Desmond David Hume (Henry Ian Cusick) (neu)
Desmond ist neben Hurley und Charlie wohl das Sympathieaushängeschild überhaupt, außerdem hat er in dieser Staffel eine verdammt wichtige Rolle.




Platz 3: Hugo "Hurley" Reyes (Jorge Garcia) (neu)
Hurley, der in Staffel 1&2  nur der nette Dicke war, der sonst nichts groß bewirkt hat, nimmt er sein Glück endlich selber in die Hand. Mit ihm erlebt man ziemliche viele Glücksmomente.



Platz 2: Charlie Pace (Dominic Monaghan) (neu)
Wo wegen seiner Vergangenheit anfangs noch etwas Antipathie geherrscht hat, ist nun grenzenlose Liebe. Charlie zeigt das er mehr als nur ein Ex-Junkie ist, er bringt den Zuschauer an emotionale Grenzen und beweist das er seinen Platz in der Gruppe stark verdient hat.



Platz 1: Johnathan "John" Locke (Terry O’Quinn) (↑4)
Locke ist nach Staffel 2 endlich wieder der, der er sein sollte. Der er sein MUSS,denn die Insel hat mit ihm noch so einiges vor. Sein Weg wird immer düsterer und undurchsichtiger, doch Gott sei dank bringt ihn nichts von seiner Überzeugung ab.



LOST - Season 3 Trailer:


Kommentare:

  1. Verständlich und schön, Charlie endlich unter Deinen Lieblingscharakteren zu sehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat er sich verdient, der kleine Hobbit.
      PS: SPOILER. "Not Pennys Boat"

      Löschen
  2. Außer Charlie hast du meine gesamten Lieblingsfiguren aufgelistet, die ich ungefähr auch so in ähnlicher Reihenfolge anfügen würde (statt Charlie, den ich überhaupt nicht leiden konnte, würde ich gegen Ben tauschen). Sehr schön. In der fünften oder sechsten Staffel wird es STAR-WARS-Fan Hugo noch einmal ganz, ganz enthusiastisch mit STAR WARS zu tun bekommen.^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Charlie hat vor allem zum Ende der Staffel mein Herz gewonnen, in den ersten beiden Staffeln konnte ich ihn auch nie ganz lieb haben. Ben ist wohl mit der beste Schauspieler im Cast, doch hat er mir als Person gar nicht so gefallen, vor allem weil er Locke immer verarscht hat. Das Ende hat noch was rausgerissen, vor allem weil er dort die Wahrheit gesagt hat, doch die anderen waren dann in der Sympathietabelle einfach weiter oben :)

      Löschen