Dienstag, 29. Mai 2012

Kurzfilm - Dennis

Ich schaue recht selten Kurzfilme, das liegt vor allem daran das ich gar nicht erst nach solchen Filmen suche. Doch dieser hier ist mir über meine Füße gestolpert. Dafür danke ich ihm. Denn die Geschichte um 'Dennis' ist etwas tolles und gleichzeitig etwas absolut trauriges.  Es geht um einen Mann den man locker als Bodybuilder des Jahrzehntes betiteln könnte, der jedoch aufgrund der vollkommen falschen Erziehung seiner Mutter in seinem inneren noch ein kleines Kind ist. Sein Vater, der Alkoholiker war und dann gestorben ist, ist ebenfalls einer der Gründe warum Dennis zu einem emotional gestörten Menschen  wurde, denn nett ist er mit ihm bestimmt nicht umgesprungen. Es wird hier ein Tag von Dennis behandelt, ein Tag der für ihn neue Erfahrungen offenbart.  Wunderbar schlicht dramatisch inszeniert, doch die Wirkung bleibt nicht ohne. 


Keine Kommentare:

Kommentar posten