Montag, 9. Juni 2014

Deutschland ein Sommermärchen - Road 2 Brazil #1

©STUDIOCANAL
09.06.2006, München. Der erste Anstoß. Der erste Pass der WM 2006. Deutschland ist Gastgeber und die Nationalmannschaft ein Mitfavorit um den begehrten Pokal. DEUTSCHLAND EIN SOMMERMÄRCHEN beschäftigt sich mit dem Werdegang der Mannschaft, des Trainerstabes und der ganzen Nation während dieses Riesenereignisses. Vom ersten Zusammentreffen des Teams unter Jürgen Klinsmann auf Sardinien, bis zur bitteren Halbfinal-Niederlage fängt Regisseur Sönke Wortmann jede einzelne Träne, jedes Lachen, jede Emotion ein und schneidet DEUTSCHLAND EIN SOMMERMÄRCHEN zu einem wunderschönen Ausflug zu einem ganz besonderen Moment zusammen.

Gerade wenn man mit ein paar Jahren Distanz auf dieses einmalige Event zurückschaut wird man doch schon ein wenig nostalgisch. Nun wo jedes große Fußball-Länderturnier zu einem nationalen Festmonat mutiert, ist es umso schöner dorthin zurückzuschauen wo alles seinen Anfang nahm. Mit Klinsmann, mit Löw, mit Poldi, mit Schweini, mit der WM 2006. Die Welt zu Gast bei Freunden, die Welt zu Gast bei uns in Deutschland. Genug Stoff um eine herrliche Dokumentation zu kreieren. Man kann dankbar sein, das Wortmann diese geniale Idee hatte, und an die Umsetzung glaubte, denn was mit DEUTSCHLAND EIN SOMMERMÄRCHEN produziert wurde, wird dem Ereignis absolut gerecht. Alle Beteiligten, alle Menschen in diesem Lande, die Ihre Fahnen für die deutsche Nationalelf gehisst haben werden erinnert an eine wunderschöne Zeit, an ein wahres Märchen. Märchen haben ein Happy End, richtig, doch Ausnahmen bestätigen die Regel und so lassen sich Leistung und Gefühle auch nicht durch eine Niederlage gegen Italien schmälern. Genau diese Tatsache weiß Sönke Wortmann in seiner Aufarbeitung der Weltmeisterschaft auf die Leinwand zu bringen. Trotz aller Trauer und Fassungslosigkeit, die er durch seine geschickte Inszenierung hervorbringt ist der Zuschauer sich am Ende des Streifens vollends bewusst, das diese 23 Mann wahre Helden sein müssen.

Hautnah erlebt das Publikum die Ansprachen des Bundestrainers, Insider-Informationen am laufenden Band, einen Blick hinter die Kulissen welcher bis hierhin in Deutschland absolut einzigartig war und ist. Deutschland ist plötzlich wieder Teil einer Episode des deutschen Fußballs und wird für seine einzigartige Leistung belohnt.
Stolz kommt währen dieser 110 Minuten auf, Stolz auf das deutsche Vaterland. Ein Gefühl welches durch die Vergangenheit allzu oft in ein falsches Licht gerückt wurde, obwohl es wohl eins der Schönsten Gefühle ist, zumindest sollte das so sein.

©STUDIOCANAL
Ein Lächeln keimt auf, wenn Bastian Schweinsteiger seinen Kollegen und Freund Lukas Podolski aus dem Tiefschlaf holt, Wortmann weiß wo er sein Publikum zu packen hat, wie er seine Produktion aufzubauen hat. Hier liegt auch das Geheimnis und die Stärke des Filmes. Aus hundert Stunden Filmmaterial genau die richtigen Minuten herauszufiltern, die den alten Gefühlszustand wieder aufleben lassen. Man muss kein großer Fußballfan sein um Gefallen an DEUTSCHLAND EIN SOMMERMÄRCHEN zu finden. Viel zu sympathisch sind die Menschen, die diesen Film prägen, viel zu schön das Vorkommnis an sich, viel zu sensationell ist die Geschichte.
Es war der Aufbruch in ein neues Fußball-Zeitalter. Nicht nur, das die Fans diese Events fortan ganz anders zu leben wussten, nein auch das Spiel der Deutschen entwickelte sich ab hier zu dem was es heute ist.


Gerade im Vorfeld zur WM 2014 ein unheimlich beflügelnder Film über Team-Spirit, Wille und Menschlichkeit. Eine schöne Collage aus Hintergrundinformationen, Spielaufarbeitungen und Spaß formt Wortmann zu einem homogenen großen Ganzen, welches zu Recht zahlreiche Zuschauer in die Kinos lockte und ein Denkmal bleibt, auf welches jeder Sportbegeisterte gerne zurückgreift. Ein Wechselbad der Gefühle das dem Publikum aufzeigt wie nah Freude und Trauer aneinander liegen. Für die WM 2014 kann man nur hoffen, das die Kluft zwischen den Beiden Größen ein wenig größer geworden ist!


Bewertung: 07/10



©STUDIOCANAL
Genre: Sportfilm, Dokumentation
Originaltitel: Deutschland ein Sommermärchen
Regisseur: Sönke Wortmann
Darsteller: Deutsche Fußballnationalmannschaft
Erscheinungsjahr: 2006
Produktionsland: Deutschland
Laufzeit: 110 Minuten  
Originalsprache: Deutsch
Altersfreigabe: FSK 0; FSK 6 (DVD)

Keine Kommentare:

Kommentar posten