Freitag, 4. Januar 2013

Hachiko verliert in der Zombieapokalypse den Überblick über sein Leben










Hachiko - Eine wunderbare Geschichte (OT: Hachiko - A Dog's Story)
(2009 / US / ca. 93 Minuten / FSK: 0 / Genre: Drama)

Hach, Hundefilme. Am besten mit ganz vielen herzerwärmenden Szenen. Sowas funktioniert beim Publikum doch immer wieder. Und natürlich funktioniert es, Hunde berühren das Herz eben. Da könnte in den Nachrichten ein Bericht über einen schwergestörten Psychopathen kommen, der grade 4 Menschen per Selbstmord mit in den Tod genommen hat. Dort würde man 'nur' mit dem Kopf schütteln. Doch würde danach etwas über Hunde kommen, die aus irgendeinem Grund in irgendeinem Land umgebracht werden, sitzt man schon betrübter vor dem TV. Ich persönlich finde das nichtmal verwerflich, Hunde sind in so vielen Hinsichten besser. Oder besser gesagt: Über Menschen hört man tagtäglich so viel schlechtes, das man sie immer weniger schätzt, Hunde dagegen sind immer für einen da und tun nie etwas aus Hass. Nicht das alle Menschen so seien, doch beeinflusst das trotzdem unsere allgemeine Sichtweise. Damit wollte ich nur mal kurz das Phänomen 'Hund' anschneiden. So berührt auch "Hachiko" mit seiner Art, mit seinem unglaublich treuem Wesen, (Spoiler!) das über 10 Jahre auf die Rückkehr seines verstorbenen Herrchens  wartet. Nein, geweint habe ich nicht, doch ich war kurz davor und auch die Tränen machten sich schonmal bereit. Genauso traurig fande ich es aber auch, dass Richard Gere seine Screentime so schnell abgeben musste, ihm hab ich hier wirklich gerne zugeschaut, ihm habe ich hier auch gerne nachgetrauert.
6.0/10

Total Recall
(1990 / US / ca. 111 Minuten / FSK: 16 / Genre: Thriller, Sci-Fi, Action)

Was ist die Realität? Ist es DAS hier? Der Moment, in dem wir grade festsitzen, der, in dem du das hier grade liest? Oder ist das vielleicht doch ein Traum? Ich hatte letztens mal einen interessanten Bericht gelesen. In diesem ging es darum, dass das Gehirn nach dem Tod angeblich noch 7 Minuten aktiv sei und die restlichen Informationen verarbeitet. Genau dies tun wir auch im Schlaf, wer sagt uns also das wir während diesen 7 Minuten nicht unser komplettes Leben noch einmal Revue passieren lassen? Wer sagt, dass wir nicht jetzt schon tot sind? Dieser kleine Einwurf sollte nur mal zeigen, wie verschwommen die Realität doch sein kann. Genauso ergeht es Douglas Quaid (Arnold Schwarzenegger). Er hatte den Traum ein Freiheitskämpfer für den Mars zu sein, per Recall-Verfahren (Traumeinpflanzung) wollte er sich genau diesen erfüllen lassen. Doch dann die Frage: Ist das echt? Die Reise, auf die uns Verhoeven ("Starship Troopers") schickt, lässt auch den Zuschauer immer wieder diese Frage durchgehen. "Total Recall" stellt intelligentes Actionkino vom feinsten dar, und selbst Schwarzenegger hatte ich so eine 'tiefgründige' Darstellung gar nicht zugetraut. Und wisst ihr was? Gute Filme solcher Art brauchen nicht immer High-End-Effekte, dieser Look ist mehr als befriedigend. Und außerdem gibt's 3 Titten. Auf einmal!
7.0/10

Zombieland
(2009 / US / ca. 88 Minuten / FSK: 16 / Genre: Horror, Komödie)

Einer meiner Träume. Eine Zombieapokalypse. Wie man von soetwas träumen kann? Frag nicht so doof, du willst es selber. Der Gedanke daran hat einfach was, vor allem grenzenlose Freiheit. Bis auf die Zombies die dich umbringen wollen natürlich. Aber Jesse Eisenberg, Emma Stone, Woody Harrelson und Abigail Breslin wurden in diese Welt geworfen und dürfen nun schauen wie sie zurecht kommen. Allesamt sind sie irgendwie planlos und wollen vor allem eines: Überleben. Dafür rottet man sich dann auch mal zusammen, denn im Team ist man in so einer Situation irgendwie besser dran. Gesagt, getan, der Spaß kann beginnen! Mit gekonnt eingefügten Überlebensregeln (Immer fit bleiben!) lässt man den Zuschauer mit viel Freude an dem Abenteuer teilhaben. Achja, genieß die kleinen Dinge. Wie z.B. diesen Film.
7.0/10


Kommentare:

  1. Zombieland, echt toller Film. Wird auch nicht schlechter, wenn man den öfter schaut.

    Gruß, Alex (aka Charlie)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Um ehrlich zu sein, doch, hab ihn von 9.0 auf 7.0 runtergestuft. Aber das macht ihn weiterhin nicht schlecht (hatte ihn am Anfang wohl einfach zu hoch bewertet).
      Freut mich das du vorbei geschaut hast, Alex :)

      Löschen