Montag, 14. Mai 2012

Media Monday Nummero 46

Draußen zwitschern die Vögel und dafür gibt es nur einen Grund: Der Media Monday vom MedienJournal ist da! 


1. Der beste Film mit Gerard Butler ist für mich "RocknRolla".

2. Rainer Werner Fassbinder hat mit was weiss ich denn seine beste Regiearbeit abgelegt, weil ich traurigerweise noch gar nichts von dem Herren gesehen habe..

3. Der beste Film mit Hilary Swank ist für mich "Million Dollar Baby". Dennoch geht mir die Frau im Allgemeinen ziemlich auf den Sack.

4. Thema Lieblingsfilme: Müsst ihr sie BESITZEN oder reicht euch der Kinobesuch/das Ausleihen/die Fernsehausstrahlungen?
Es kommt drauf an was für Lieblingsfilme es sind. Komödien, Actionfilme, eigentlich alles bis  auf harte Dramen die man nie wieder sehen möchte, müssen im Regal stehen. Bei Sammlern sieht das wiederum anders aus, aber ich habe eben lieber nur Filme zu Hause, die ich mir auch öfters anschauen kann. Aber das ist nur meine generelle Meinung, in meiner persönlichen Lieblingsfilmreihe hab ich solche Streifen eh nicht, also: Ja, ich brauch alle meine Lieblingsfilme zu Hause.

5. Mein liebstes Stephen King-Buch (alternativ Verfilmung) ist "Die Leiche"//"Stand by me".

6. Steven Seagal hat mir noch jeden Film verleidet.

7. Meine zuletzt gesehene Serienstaffel ist "The Walking Dead" Season 2 und die war atemberaubend, weil all die Sachen, die man in Season 1 liegen gelassen hat, umso mehr bearbeitet hat. Die Situation wurde wunderbar realistisch dargestellt, die Charakterentwicklungen standen im Vordergrund.

Danke für den Spaß, es wird wirklich immer besser.
Ich wünsch euch eine sonnige Woche, bis dann!

Kommentare:

  1. "Million Dollar Baby" habe ich nie gesehen, obwohl alle davon schwärmen.

    "Stand by Me" ist immer eine gute Wahl und "The Walking Dead" mochte ich auch sehr gerne. Nun heißt es leider warten...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lohnt sich, Eastwood sieht nicht nur vor der Kamera gut aus. Selbst Swank fand ich dort echt gut, und die kann ich, wie angedeutet, nicht sehr leiden.

      Löschen
  2. "The Walking Dead" war genial. Da kann ich dir nur zustimmen. Ich hab den Fehler gemacht und bei der gestrigen deutschen Ausstrahlung der ersten Staffel auf RTL2 reingeschaut. Die haben "Walker" mit "Streuner" übersetzt! Unglaublich...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als was willst du "Walker" denn sont übersetzen ? ^^

      Löschen
    2. Stimmt schon. "Walker" hätte man einfach gar nicht übersetzen brauchen.

      Löschen
  3. Oha, jemand, dem die 2. TWD-Staffel besser gefiel als die 1. - bist du bisher der Erste, von dem ich das lese.

    Und das Darsteller-Bashing bei 6.) scheine ich nicht als Einziger genutzt zu haben :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nach erneutem schauen der 1ten Staffel bestätigt sich meine Meinung da sogar :) Für mich ist die 2te auch einfach in jedem Belangen besser.

      Bei Nr.6 musste ich einfach an Seagal denken, wäre ja heuchlerei wenn ich ihn dann ignoriert hätte :D

      Löschen
  4. Ui der Steven Seagel hät mir eigentlich auch einfallen können. Aber um die Filme mach ich generel nen Bogen, also kann er mir den Film auch nicht versauen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sowieso, aber hat man ihn einmal gesehen, vergisst man ihn auch so schnell nicht mehr..

      Löschen
  5. Steven Seagal der Schlaftablettenkämpfer? Wüsste nicht, was gegen den einzuwenden wäre... ;)

    AntwortenLöschen