Mittwoch, 2. Mai 2012

'If you smell, what the Rock is cooking', der Sympathiebolzen schlechthin: Dwayne "The Rock" Johnson

Dieses Jahr wurde "The Rock" zum Actionstar des Jahres gewählt, mein ganz persönlicher Favoriten Actionstar (im Ring und im Film) ist er aber schon länger. Der Fels in der Brandung wird heute junge 40! Also sage ich schonmal vorab alles Gute!

Das Dwayne schauspielerisch was drauf hat, hat er als Wrestler gezeigt, schon im Ring war er sehr vielschichtig, sowas lässt sich gut auf Filme übertragen. In Cineastenaugen wird er nie ein Meisterwerk abliefern, doch für Genrefans gibts deftige Action von ihm. Er kann aber auch mehr, das hat er schon ein paar mal bewiesen, ich verweise auf "Spiel auf Bewährung", der Kerl ist ein nahezu idealer Dramadarsteller (ja, das ist er, er ist einfach schmerzlich unteschätzt!). Doch so lange ihm Filme wie "Die Zahnfee" zugespielt werden, wird er sein richtiges Talent nie ausgeschöpft kriegen. Dwayne ist die Sympathie in Menschengestalt, wer wäre nicht gerne mit ihm befreundet? Wer würde nicht gerne mal mit ihm ein Bier trinken gehn? Man darf gespannt sein welche Filme er in nächster Zeit drehen wird, Filme wie "Welcome to the Jungle" sind aber auf jeden Fall immer gerne gesehen. Ein klasse Typ von vorne bis hinten.


PS: Genießt seine unglaubliche WWE Entrance Musik: 


Keine Kommentare:

Kommentar posten