Dienstag, 13. März 2012

Ein einziger "Was zum Teufel...?!"-Moment mit Mind Game



Was bitteschön war das?
Eine Farbexplosion habe ich da erlebt, kein Zweifel. Ein Kunsthurricane der auf dieses Stück Film traf, verwandelte einen gewöhnlichen Film in etwas das man nur sehr selten zu sehen bekommt, Farben verkörpern hier Freude, skurrile Figuren Emotionen. Charaktere die von ihrer gezeichneten Mimik leben, eine Geschichte die man nur zu gerne drücken würde.
Überraschungen die verblüffen, Handlungen die überraschen. Was will ich zur Geschichte sagen? Sie ist so abgefahren als hätte der Zeichner/Regisseur sich jede Droge reingeschmissen die es auf dieser gottverdammten Welt gibt. Und die selbe Wirkung erlebt man hier, man gerät in einen Rausch, in einen Farbrausch den man nicht mehr missen will, doch dann kommt das Finale und aus Mind Game wird Mindfuck.
Nichts ist normal. Nichts ist wie es scheint. Alles ist "Mind Game".
[This story never ended.] 

 8/10



Kommentare:

  1. Verdammt! :D Wo hast du den her? Ich wollte den schon lang mal sehen, aber finde den nirgends ...

    AntwortenLöschen
  2. Amazon, da wird man (fast) immer fündig :)
    http://www.amazon.de/Mind-Game-Edition-Masaaki-Yuasa/dp/B003F0NF7W/ref=sr_1_2?s=dvd&ie=UTF8&qid=1331670927&sr=1-2

    AntwortenLöschen
  3. Danke! Hatte mal vor Urzeiten bei Amazon nachgeschaut und den nicht gefunden. Schön, dass es ihn doch gibt. ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap. Ist aber auch so das sie viel Asia-Filme noch nicht so lange drin haben, aber sonst kann man sich auf Amazon gut verlassen :)

      Löschen