Sonntag, 21. Juli 2013

Harry Potter und der Stein der Weisen - Teil 1


„This boy will be famous.“

Als Chris Columbus im November 2001 mit seiner Verfilmung der Rowling-Romane zum ersten Mal die Türen Hogwarts für die Kinobesucher aufstieß, konnte man höchstens erahnen welcher Hype sich da die nächsten Jahre entwickeln würde. Für viele Jugendliche da draußen wurde ein neuer Held geboren, eine neue bessere Welt erschaffen, für viele Jugendliche wurde die Zeit mit Magie versüßt.

Im Alter von 11 Jahren erfährt Harry Potter, dass er ein Zauberer ist. Sein leben bis dahin war ein schwieriges. Als Waisenkind lebt er bei Onkel und Tante, die jeweils nicht sehr auf seine Anwesenheit erpicht sind. Von nun an jedoch soll er sein Leben in Hogwarts verbringen, eine Schule für Hexen und Zauberer. Mit seinen neuen Freunden Ron und Hermine betritt er eine völlig neue, nicht für möglich gehaltene Welt, die voller Abenteuer steckt. Bald schon merkt Harry, dass die Zaubererwelt jedoch keine fröhliche ist und muss zum ersten Mal beweisen was in ihm steckt.

Schon die ersten Sekunden von HARRY POTTER UND DER STEIN DER WEISEN deuten an, dass diese Reise eine magische wird. Ein Klicken, ein Licht erlischt, eine Katze, eine Verwandlung, eine Frau. Es sind unzählige Dinge, die dem grandiosen Genie Joanne K. Rowling´s entsprungen sind und die Idee für Idee liebevoll und detailliert von Chris Columbus visuell eingefangen wurden. Er schafft es eine derart freundliche Atmosphäre zu schaffen, dass sich der Zuschauer mit einem Grinsen auf dem Gesicht getackert, auf sein Sofa zurückzieht und sich voll und ganz dem Zauber hingibt. Es sind imposante Settings die den ersten Teil des Harry Potter – Franchises ausmachen, sagenhafte Landschaften, die dafür sorgen, dass Harry Potter zu einem Filmerlebnis heranwächst und liebenswerte Schauspieler und Figuren die dem Zuschauer das Gefühl geben willkommen zu sein.



Mit dem ersten Teil schufen die Macher einen familienfreundlichen Einstieg in die neue Zauberwelt, die ab sofort zu einem Teil von Millionen Menschen auf diesem Planeten heranwachsen würde. Die grinsenden Nachwuchs-Schauspieler erfreuen sich an ihren Aufgaben und sind mit Herz dabei. Echte Leidenschaft, die zu sehen ist. Durch und Durch. Es ist ein nahezu besinnlicher Anfang. Die spannenden Sequenzen sind rar gesät, sie spielen nicht die entscheidende Rolle. Der Zauber muss entfacht werden, das Interesse muss geweckt werden und die Bücherfans müssen zufrieden gestellt werden. Ein unheimlich schwieriger Spagat, der heldenhaft gemeistert wurde. Die Buchstabentreue, die clevere Inszenierung und die ordentliche Portion Humor machen HARRY POTTER UND DER STEIN DER WEISEN zu einem erfolgreichen Kinderfilm, der einen idealen Start in einen wahrlich fantastischen Fantasy-Trip bietet.


„It takes a great deal of bravery to stand up to your enemies, but a great deal more to stand up to your friends“


Bewertung: 09/10


Genre: Fantasy
Originaltitel: Harry Potter and the Philosopher’s Stone
Regisseur: Chris Columbus
Darsteller: Daniel Radcliffe (Harry), Rupert Grint (Ron), Emma Watson (Hermine)
Erscheinungsjahr: 2001
Produktionsland: USA, UK
Laufzeit: 152 Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK 6

Kommentare:

  1. Schön. :) Erinnert mich daran, die auch mal bald alle hintereinander wegzuschauen (was du vermutlich gemacht hast, oder?). Ich erinnere mich noch daran, dass ich mir damals einen Blitz auf die Stirn gemalt habe und zu meiner Mutter meinte, sie solle mich unverzüglich nach Hogwarts schicken ^^. Die Filmreihe unserer Generation.

    Kommen noch Texte zu den weiteren Teilen?

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass ihr wieder da seid!

    Ich mag den ersten Teil der Reihe auch sehr, sehr gerne und würde die Filme alle am liebsten auch mal wieder komplett sehen. Idealerweise wohl zur Weihnachtszeit, aber dieses Vorhaben ist wohl etwas unrealistisch... ;)

    AntwortenLöschen
  3. Jap, die werden kommen. Werde 1-2 Texte pro Tag hochladen, solange ich die Harry Potter - Retro mache. Schöne Geschichte zu unserem Jugendhelden :)

    AntwortenLöschen