Montag, 29. Oktober 2012

Ab nach "Oben". Ab zu den Paradiesfällen.

(2009) / US / ca. 96 Minuten / FSK: 0 / Komödie, Animationsfilm
von Pete Docter und Bob Peterson, mit Edward Asner und Christopher Plummer (als Stimmen)

Es ist Sonntag, man ist gelangweilt und möchte nicht nur unmotiviert herumliegen. Was macht man also? Einen Film schauen! Sich dazu zu entschließen ist einfach, die Filmauswahl die dann folgt wird jedoch um einiges schwieriger. Man hat so vieles zur Auswahl, und doch kann man sich nie entscheiden. Um die Auswahl zu beschränken, habe ich mich dazu entschieden mal wieder einen Animationsfilm zu schauen. Wenn ich so in meinen Erinnerungen herumkrame dürfte der letzte Film dieser Art schon Ewigkeiten zurückliegen. 
"Die Wildnis muss erforscht werden! Gragragraaa!"
Doch warum? Genau das habe ich mich gefragt als der Abspann von "Oben" lief. Warum zum Teufel schaue ich so wenige Animationsfilme? Sie sind doch meistens so toll, mit so viel Liebe gemacht. Vor allem der Anfang. Oh Leute, der Anfang! Die ersten 15 Minuten dürften das wunderschönste Filmerlebniss seit langem gewesen sein, emotionsvoller geht's nimmer. Alleine der Auftakt ist es schon wert den Film in den Player zu schmeissen. Zwar wird das "Niveau" (wenn man das hier denn so nennen mag) der ersten Minuten nicht gehalten, doch zeigt der "Kinderfilm" eine unglaublich hohe Dosis von Poesie, Leidenschaft und Humor. Oh Humor, da gab es wirklich ein paar Szenen wo ich einfach laut lachen musste (Spoiler: "Huii, das solltest du auch mal ausprobieren!" -"Zappel nicht so ru...ups.")


Was mir aber (mal wieder) aufgefallen ist, ist dass es wohl wirklich in JEDEM Film einen Hauch Drama geben muss. Gut, die Geschichte von ihm und seiner Frau passt ins Konzept und stört bis auf die leicht traurige Stimmung auch nicht weiter (im Gegenteil sogar), doch im späteren Verlauf kommt es zu einer Szene die wieder so gewollt und erzwungen gewirkt hat, so als ob man sich gedacht hätte: "Hey Postproduktion, packt mal noch eine dramatische Wendung mit rein. Was, das ist altbacken? Egal, muss rein sonst meckert der Chef!".

"Ich habe mich unter der Veranda versteckt, weil ich dich total lieb habe. Darf ich bleiben?"

Ich wurde seit langem mal wieder für knapp 1 1/2 Stunden in eine kindheitsähnliche Paralyse versetzt. Und wisst ihr was? Das war verdammt nochmal nötig, solche Filme sollte man sich in gesunden Abständen immer mal wieder anschauen, denn ohne das kleine Kind, welches hoffentlich noch in den meisten von uns lebt, macht das Leben ein ganzes Stück weniger Spaß.

7/10

Keine Kommentare:

Kommentar posten