Freitag, 25. Mai 2012

Einer der ältesten, weisesten und besten des Geschäftes: Sir Ian McKellen!


Bevor dieser Mann weltweit durch die Filmlandschaft bekannt wurde, haben ihn anhängige Theaterfreunde schon viel früher bewundern und feiern dürfen. Das zu Recht, er ist ein außergewöhnliches Talent das seine Oscarleistungen schon mehrmals demonstriert hat. 

Die Rede ist von Sir Ian McKellen, vielen als Gandalf aus "Der Herr der Ringe" bekannt. Das ist natürlich eine seiner besten und brilliantesten Rollen, doch sollte man ihn nicht nur auf diesen Epos 'reduzieren'. Abgesehen davon dass er immer noch im Theater unterwegs  ist, verleiht er vielen versteckten Filmperlen seinen Glanz. Als Paradebeispiel nehme ich da mal "Bent". Dieses grandiose Stück Film dürfte kaum einer kennen, doch hätte er unzählige Preise verdient. Clive Owen spielt dort übrigens eine Hauptrolle. Ian hilft dort als Onkel Freddy einem homosexuellen in Zeiten des 2ten Weltkriegs. Er ist die versinnbildlichte Form der Symapthie, der absolute Opa-Typ. Man kann ihm nie böse sein, selbst mit seinen Auftritten in den X-Men Filmen konnte er kein schlechtes Licht auf sich werfen. Und das behaupte ich als absoluter X-Men Hasser. Wobei man sagen muss das seine Darstellung als Magneto top ist, er kann auch (klassische) Bösewichte verkörpern, absolut wandelbar der Kerl. Ian McKellen ist so jemand, bei dem man es sich kaum vorstellen kann dass er irgendwann nicht mehr da ist. Aber hoffentlich dauert es noch ein bisschen bis es soweit ist. Heute wird er jedenfalls erstmal stolze 73, eine erfolgreiche Karriere liegt hinter ihm.

Keine Kommentare:

Kommentar posten