Donnerstag, 11. August 2016

"Willkommen im Hotel Mama" - Zuhause ist nicht alles schlecht

© Alamode Film
Familie ist eigentlich etwas Wunderbares. Dennoch ist man meistens froh, wenn man das Elternhaus verlassen und ein eigenes Leben beginnen kann. An Rückkehr ist nicht zu denken. Doch was passiert, wenn einem nichts mehr Anderes übrigbleibt und man mit 40 Jahren wieder zurück in die Wohnung der Mutter muss?
Dieser Frage widmet sich Éric Lavaine in seinem Film "Willkommen im Hotel Mama“. Stéphanies Firma geht bankrott und sie muss ihre Wohnung aufgeben. Unterschlupf findet sie bei ihrer verwitweten Mutter. Diese bemuttert ihre Tochter sofort wieder, als wäre sie nie weg gewesen. Ihren Liebhaber will sie Stéphanie jedoch erstmal verheimlichen. Die zwar keineswegs überraschende oder innovative Geschichte bildet die Grundlage für eine wunderbare Komödie.
Die Handlung ist sympathisch erzählt und begeistert. Das liegt  auch an der genialen Josiane Balasko, die die Mutter Jacqueline authentisch und humorvoll verkörpert. Die Mutter im Rentenalter, welche die Treffen mit ihrem Liebhaber vor der Tochter zu verschleiern versucht ist unglaublich  unterhaltsam. Doch nicht nur sie überzeugt mit ihrem Schauspiel. Jeder Darsteller leistet gute Arbeit und beweist ein perfektes Timing, wenn es humorvoll wird.
© Alamode Film
An Humor mangelt es "Willkommen im Hotel Mama" wirklich nicht. Dabei beherrscht Lavaine es sowohl einfache Unterhaltung zu inszenieren, als auch feine Komik in den Dialogen unterzubringen. Aber auch ernstere, fast dramatische, Momente kommen im Film unter und fügen sich nahtlos in die Handlung ein. Die Filmmusik ist nichts Besonderes, aber keineswegs störend. Sie trägt zur Handlung bei ohne sich wirklich in den Vordergrund zu drängen.
Éric Lavaine schafft mit "Willkommen im Hotel Mama" nach "Barbecue" seine zweite unterhaltsame französische Komödie. Die Charaktere und die Handlung sind stimmig umgesetzt und unterhaltsam erzählt. Wer eine leichte Komödie mit ein bisschen Herz sucht, sollte sich "Willkommen im Hotel Mama" definitiv merken. Auch mit den Eltern zusammen ein Kinobesuch wert.



© Alamode Film
BEWERTUNG: 8,0/10
Titel: Willkommen im Hotel Mama
FSK: ab 0 Jahren freigegeben
Laufzeit: 90 Minuten
Erscheinungsjahr: 2016
Autor: Éric Levaine
Regisseur: Éric Levaine
Darsteller: Josiane Balasko, Alexandra Lamy, Jérôme Commandeur, Didier Flamand

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen