Freitag, 30. August 2013

Trailer der Woche: Alles auf einen Blick!

In unserer wöchentlichen Rubrik „Trailer der Woche“ gibt es 5 der besten Trailer-Erscheinungen der gesamten Woche übersichtlich auf einer Seite zusammengefasst. Damit euch auch ja kein Highlight verborgen bleibt! 

Den Anfang macht die Newcomerin Shailene Woodley, die vor Kurzem noch Mary Jane in "The Amazing Spiderman 2" spielen sollte, aber hinterher vollständig herausgeschnitten wurde. Anscheinend hat sie sich davon gut erholt, denn mit "Divergent" hat sie schon das nächste Projekt in der Pipeline. Darin geht es um eine junge Frau im dystopischen Chicago, die - je nach Persönlichkeit - in eine von fünf Kategorien eingeteilt werden soll. Sie ist jedoch anders, als die restliche Bevölkerung und kann nicht klar zugeteilt werden. Der Kampf ums Überleben beginnt. Für uns sieht das alles ein wenig nach "Tribute von Panem" aus. Nur ohne Spiele. Aber seht selbst.  Achja: Kate Winslet ist auch mit von der Partie und der Regisseur zeichnete immerhin für "The Illusionist" und "Ohne Limit" verantwortlich.
Trailer:

Eine weitere Jungdarstellerin versucht nun ernsthafte Rollen zu spielen. Chloe Grace Moretz, vielen bekannt als Hitgirl in "Kick Ass" lässt im Remake zu "Carrie - des Satans jüngste Tochter" die Hölle los und das Ergebnis wirkt - zumindest im Trailer - gar nicht mal so schlecht. Wie sich der Horrorfilm schlägt, werden wir erst am 5.12 erfahren. Denn dann startet der Film in den deutschen Kinos.
Trailer:


Robert De Niro ist der Vorreiter des sogenannten Method Acting. Hierbei handelt es sich um eine Form des Schauspiels, durch die der Darsteller versucht, so nahe wie möglich im physischen Sinne an seine Figur heranzukommen. De Niro brach sich hierauf freiwillig die Nase. Matthew McConaghey scheint ihm genau zugesehen zu haben, denn in seinem neuesten Film "Dallas Buyers Club" nimmt der sonst muskulöse Amerikaner 15 Kilo ab, sein Schauspielkollege Jared Leto noch mehr. Ob es sich gelohnt hat, erfahren wir erst am 30. Januar 2014.
Trailer:


Was viel nicht wissen: Schauspieler James Franco ist ein echtes Multi-Talent. Er malt, führt Regie, schreibt Bücher und Drehbücher. Mit "Child of God" legt er nun seine bereits dritte Regie-Arbeit vor. Nach einer Vorlage von Cormac McCarthy ("No Country For Old Men") führt es Darsteller Scott Haze in das Amerika der 1960er Jahre, wo er als Serienkiller sein Unwesen treibt. Natürlich wird auch Franco mit vor der Kamera stehen. Viel zu sehen gibt es leider noch nicht. Sobald es aber einen längeren Trailer gibt, werdet ihr es natürlich von uns erfahren!
Trailer:


Habt ihr euch nicht gewundert, wo einstiger Superstar Keanu Reeves geblieben ist? Die letzten Jahre war es ungewöhnlich still um den Matrix-Star geworden. Nun meldet er sich aber zurück auf der großen Leinwand. "47 Ronin" heißt sein neuestes Werk. Dabei handelt es sich um eine Adaption einer berühmten japanischen Geschichte, in der 47 herrenlose Samurai ihren ermordeten Herren rächen. Das ist zwar nicht neu und wurde schon sehr oft verfilmt, ist aber die erste englischsprachige Version. Der erste Eindruck ist auf jeden Fall nicht zu verachten.
Trailer:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen