Freitag, 9. August 2013

The IT Crowd – Der Wahnsinn geht weiter / Season 2

STAFFEL 2 ©tellyvisions


Staffel 1 der überaus beliebten Sitcom haderte noch ein wenig mit dem experimentellen Stadium, in dem sie sich befand. In Staffel 2 sind sämtliche Figuren allerdings etabliert, sie alle haben sich zusammengerauft und Autor Graham Linehan weiß jetzt, wie weit er gehen kann. 

Während die offensichtlich von ADHS geplagte Jen ein wenig zurückgenommener erscheint, so ist es bei dem Nerd-Duo Roy und Moss genau andersherum. 

Sie treibt es in ungleich schlimmere Situationen, was wiederum gut für den Zuschauer ist. Dieser kommt nämlich nie aus dem Lachen heraus – die eine oder andere Träne bahnt sich ihren Weg die Wange herunter. 

Linehan entwirft dermaßen viele aberwitzige Szenen, vollgepackt mit beißenden Dialogen, Situationskomik und Skurrilität, dass die gesamte Staffel eigentlich ein einziger Lacher ist. Die Gagdichte ist fulminant, was sich schon in Folge 1 manifestiert. 

In dieser Folge besucht das illustre Trio ein Musical, obwohl Roy und Moss wenig Lust darauf haben. Schließlich sind Musicals doch ziemlich schwul. Diese Angst manifestiert sich derweil auch im Namen des aufgeführten Stückes: „Gay – A Gay Musical“. Fortan zieht es Beide von einer schrägen, urkomischen Szene in die Andere. Herrlich! 

Wo sind Roy und Moss denn da hineingeraten? ©tellyvisions
Dieses ungemein hohe Niveau wird die gesamte Staffel hindurch gehalten. Sei es die plötzliche Einführung eines neuen Charakters, einem schlecht englisch sprechenden deutschen(!) Kannibalen oder einem Mann, dessen Name im Englischen eindeutig wie das Wort pädophil klingt...

Staffel 2 schüttelt solche grandiosen Ideen im Sekundentakt aus dem Ärmel und erringt scheinbar mühelos das Prädikat der lustigsten Sitcom der letzten Jahre. 

"Guess who's back?" - der neue Chef ist da, weibliche Angestellte müssen sich in Acht nehmen! ©tellyvisions

Hinzu kommen noch zahlreiche Running Gags, die sich wie ein roter Faden durch jede Staffel ziehen. So lässt sich beinahe jedes Problem immer noch mit "Have you tried turning it off and on again?!?" lösen, in den oberen Etagen scheinen nur hübsche Damen zu arbeiten und die Anerkennung, ja, die fehlt immer noch. 

Diese sechs Folgen sind ohne Zweifel das Highlight der Serie. Derart durchgeknallte Gags in solcher Frequenz sind in den zwei späteren Sechs-Teilern leider nicht mehr möglich. Doch auch wenn Staffel 3 und 4 nicht ganz an ihren Vorgänger herankommen, so ist das immer noch um einiges besser, als die Konkurrenz. Wobei der qualitative Unterschied zwischen Season 2, 3 und 4 tatsächlich nur als marginal zu bezeichnen ist.

Kritik zu Staffel 3 und 4 befindet sich hier.

©tellyvisions
BEWERTUNG INSGESAMT: 9/10
Titel: The IT Crowd
Produktionsland: England
Autor/Produzent/Regisseur: Graham Linehan
Darsteller: Chris O'Dowd, Richard Ayoade, Katherine 
Parkinson, Noel Fielding, Chris Morris 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen